Wie gute Suchmaschinenoptimierung (SEO) Ihrem Unternehmen kostenlose Besucher und somit einen Wettbewerbsvorteil verschaffen kann

Wissen Sie, was SEO ist und wie es funktioniert…?

Für Unternehmen, die gerade erst mit dem Aufbau ihrer Website beginnen oder eine Website-Neugestaltung mit einer Suchmaschinenoptimierung durchlaufen, kann sich das alles ein wenig einschüchternd anfühlen, weil man es nicht so richtig versteht.

Wir werden aber nachfolgend einige Grundlagen der SEO behandeln, damit Sie besser verstehen können, wie sich SEO auf Ihr Geschäft auswirkt und was Sie tun müssen, um dafür gut aufgestellt zu sein.

Was ist SEO und wie funktioniert es?

SEO ist ein Akronym, das für Suchmaschinenoptimierung (Search Engine Optimization) steht, d.h. für den Prozess der Optimierung Ihrer Website, um dadurch organischen oder unbezahlten Traffic von der Ergebnisseite der Suchmaschinen wie Google und Bing zu erhalten.

Suchmaschinen wollen ihren Benutzern den besten Service bieten. Das bedeutet, dass die Ergebnisse auf den Suchmaschinen-Ergebnisseiten nicht nur von hoher Qualität sind, sondern auch relevant für das sein müssen, was der Suchende zu finden hofft.

Welche Faktoren wirken sich auf SEO aus?

Wir haben ein ziemlich gutes Verständnis für einige der Faktoren, die sich auf die Platzierung in den Suchmaschinenergebnissen (SERP) auswirken:

1. Inhalte

Bevor wir auf einige der Faktoren von On und Off-Page SEO eingehen, lassen Sie uns über den Inhalt Ihrer Website sprechen. Guter Inhalt ist effektiv, um sowohl die Suchmaschinen anzuziehen als auch Ihrem Unternehmen zu helfen, Verbindungen mit den Besuchern der Website herzustellen.

Je mehr qualitativ hochwertige und relevante Inhalte Sie auf Ihrer Website haben, desto wahrscheinlicher ist es, dass Suchmaschinen diese auf der Ergebnisseite der Suchmaschine höher listet. Und je besser und ansprechender die Inhalte für den Besucher sind, desto mehr Zeit verbringt er dort.

Hier sind nur einige wenige Arten von Inhalten, auf die Sie sich konzentrieren können, um Ihr Angebot an Inhalten und damit Ihre Suchmaschinen-Rankings zu verbessern:

  • Blog-Einträge und Artikel
  • Soziale Medieninhalte
  • E-Books und Whitepaper
  • Anleitungen und Tutorials
  • Videos und Podcasts
  • Infografiken oder andere visuelle Inhalte

Eine weitere wichtige Sache, die bei der Erstellung von Inhalten für Ihre Website zu berücksichtigen ist, sind SEO-Schlüsselwörter und -Phrasen. Dies sind relevante Wörter und Phrasen, die ein Suchmaschinennutzer eingeben könnte, wenn er nach Antworten auf seine Fragen sucht.

Wenn Sie Inhalte um diese Schlüsselwörter und Phrasen herum erstellen, verbessern Sie Ihre Chancen, dass diese Schlüsselwörter auf der Ergebnisseite der Suchmaschine höher eingestuft werden.

2. On-Page-SEO

Die On-Page-SEO-Faktoren sind alle Elemente, die auf Ihrer Website vorkommen. Dies sind die Dinge, über die Sie die vollständige Kontrolle haben, was bedeutet, dass Sie daran arbeiten können, diese Faktoren im Laufe der Zeit zu verbessern.

Hier sind nur einige der On-Page-SEO-Faktoren, die Ihnen helfen können, Ihr Ranking zu verbessern:

Title-Tag – Der Titel-Tag auf jeder Seite sagt den Suchmaschinen, worum es auf Ihrer Seite geht. Dieser sollte 70 Zeichen oder weniger umfassen, einschliesslich des Schlüsselworts, auf das sich Ihr Inhalt konzentriert, und Ihres Firmennamens.

Metabeschreibung – Die Metabeschreibung auf Ihrer Website sagt den Suchmaschinen ein wenig mehr darüber, worum es auf den einzelnen Seiten geht. Dies wird auch von Ihren menschlichen Besuchern verwendet, um besser zu verstehen, worum es auf der Seite geht.

Absatzüberschriften – Absatzüberschriften machen Ihren Inhalt nicht nur für die Besucher leichter lesbar, sondern können auch zur Verbesserung Ihrer SEO beitragen. Sie können H1-, H2- und H3-Tags verwenden, um Suchmaschinen dabei zu helfen, besser zu verstehen, worum es auf Ihrer Seite geht.

Interne Links – Der Aufbau interner Links oder Hyperlinks zu anderen Inhalten auf Ihrer Website kann den Suchmaschinen ebenfalls helfen, mehr über Ihre Website zu erfahren.

Bildnamen und ALT-Tags – Wenn Sie auf Ihrer Website oder in Ihrem Blog-Inhalt Bilder verwenden, sollten Sie auch Ihr Schlüsselwort in den Bildnamen und den Alt-Tag aufnehmen. Dies hilft den Suchmaschinen, Ihre Bilder besser zu indizieren.

3. Offpage-SEO

Zusätzlich zu den On-Page-SEO-Elementen, über die Ihr Unternehmen die Kontrolle hat, gibt es auch Offpage-SEO-Faktoren, die Ihr Ranking beeinflussen können.

Hier sind einige der verschiedenen Offpage-SEO-Faktoren, die sich auf Ihre Suchmaschinenplatzierungen auswirken können:

  • Vertrauen – Vertrauen wird ein immer wichtigerer Faktor für das Ranking einer Website bei Google. Auf diese Weise bestimmt Google, ob Sie eine legitime Website haben, der die Besucher vertrauen können.
  • Links – Eine der beliebtesten Methoden, um Offpage-SEO aufzubauen, sind Backlinks. Nehmen Sie sich Zeit, Beziehungen zu Influencern und Fans aufzubauen, die qualitativ hochwertige Inhalte erstellen und in ihren eigenen Inhalten auf Ihre Website zurück verlinken.
  • Social Media – Ein weiterer wichtiger Offpage-SEO-Faktor sind soziale Signale, wie z.B. Likes und Shares. Wenn es darum geht, SEO zu fördern, sollten Sie nach guten Shares von Influencern Ausschau halten. Je mehr hochwertige Inhalte Sie veröffentlichen, desto eher werden Sie andere dazu bringen, Ihre Inhalte zu teilen.

Je relevanter und interessanter Ihre Inhalte sind, desto wahrscheinlicher ist es, dass andere auf Ihre Inhalte verweisen und sie in sozialen Medien weitergeben. Je mehr Menschen Ihren Inhalten vertrauen, desto mehr werden Ihnen auch die Suchmaschinen vertrauen.

Zusammenfassung

Nachdem Sie mehr darüber erfahren haben, was SEO ist und wie es funktioniert, können Sie nun daran arbeiten, Änderungen an Ihrer Website vorzunehmen, um Ihre SEO zu verbessern und Ihre Platzierungen in den Suchmaschinenergebnissen zu erhöhen.

Denken Sie daran, dass es eine Menge Faktoren gibt, die sich auf Ihr SEO-Ranking auswirken, aber das Wichtigste ist, dass Sie sich überlegen, ob Ihr Inhalt wertvoll und wirklich relevant für Ihre Zielgruppe ist.

Denken Sie auch daran, dass Suchmaschinenoptimierung Zeit braucht, um ihre Wirkung zu entfalten. Es kann Monate dauern, bis Sie die Ergebnisse Ihrer harten Arbeit geniessen können.

Brauchen Sie Hilfe beim Aufbau Ihrer SEO für Ihre Website? Wenn Sie mit Ihren Suchmaschinenplatzierungen nicht zufrieden sind, ist es vielleicht an der Zeit, ein SEO-Unternehmen aus Graubünden bzw. dem Raum Chur hinzuzuziehen. Wir bieten Ihnen qualitativ hochwertige SEO-Dienstleistungen, die Ihr Business nach vorne bringen werden.

Kontakt

Berg Marketing

Berg Marketing gehört zur Firma Berg Informatik aus Schiers im Kanton Graubünden. Bitte kontaktieren Sie uns unter folgender Adresse.

Berg Informatik Dorfstrasse 46 7220 Schiers

081 508 13 13 info@nospam-berginformatik.ch